Verabschiedungen

Sie haben einen Menschen verloren, der Ihnen nahestand. Ihre Erinnerungen an ihn sind vielfältig, Sie erinnern sich an ihn, wie er lachte und wie er sprach, daran, was er mochte und was er gern gemacht hat. Unserer Auffassung nach darf eine Trauerfeier sich ganz dem Leben Ihres Verstorbenen widmen. Sie darf ein Andenken an den unverwechselbaren Menschen hochhalten, den Sie gekannt und geliebt haben. Unser Unternehmen praktiziert bereits seit geraumer Zeit eine individuell ausgerichtete Trauerfeier. Uns ist es wichtig, Ihre eigenen Vorstellungen zu achten und zu verwirklichen und dabei an Ihren Verstorbenen so zu erinnern, wie er im Leben gewesen ist. Dabei können persönliche Dinge des Verstorbenen erscheinen, wie seine Lieblingspfeife, ihre Lieblingskette, sein Motorradhelm oder sein Spazierstock. Auch aufgestellte Fotos erinnern auf sehr persönliche Weise an ihn. Entscheiden Sie sich ruhig für Aufnahmen, die mitten im Leben des Verstorbenen gemacht wurden. Denn so haben Sie ihn ja gekannt. Spielen Sie ein Lied, das Ihr Verstorbener besonders mochte, es muss nicht immer Trauermusik sein. Auch das Vorlesen eines Gedichts oder eines Zitats kann dazu beitragen, dass Sie und die Trauergemeinschaft Ihrem Verstorbenen gedenken als die Persönlichkeit, die er im Leben war. Wir machen Ihnen gern Vorschläge zur individuellen Gestaltung des Raumes. Der Sarg kann bei einer intimen Feier zum Beispiel in der Mitte platziert werden, sodass die Trauergäste sich im Kreis versammeln können. Auch bei der Beleuchtung des Raumes gehen wir gerne auf Ihre Wünsche ein. Kerzenlicht kann sehr besinnlich sein, zudem kann das Anzünden der Kerzen in ein Ritual Ihrer Trauerzeremonie mit eingebunden werden.

Soweit die Friedhofssatzung der Landeshauptstadt Stuttgart und das Bestattungsgesetz Baden-Württemberg es zulassen, sind wir bestrebt, Ihnen jeden Wunsch für ein persönliches Abschiednehmen zu erfüllen.

nach oben